Bijan Djir-Sarai

Macht im Sudan schnell an zivile Regierung übergeben

Pressemitteilung

Die Menschen im Sudan streben nach politischen Reformen, Veränderung und Wohlstand. Es ist gut, dass nun Ordnung und Waffenruhe hergestellt werden soll. Die Erwartungen der Bevölkerung wird der Militärrat aber nur erfüllen, wenn der Weg für eine zivile Regierung schnell frei gemacht wird. Nur so kann die Politik im Land wieder Glaubwürdigkeit gewinnen. Die Aufbauarbeit einer zivilen Regierung sollte von der EU dann zügig wieder finanziell unterstützt werden.

Der Militärrat muss den gestürzten ehemaligen Staatschef Al-Baschir zeitnah an den Internationalen Strafgerichtshof überstellen. Jetzt besteht die Chance, dass sich Al-Baschir endlich wegen des Völkermordes und der Kriegsverbrechen im Darfur-Konflikt verantwortet. Der Gerichtshof sollte die Ermittlungen, die nur zeitweilig eingestellt waren, jetzt wieder aufnehmen.